Zahnaerzte_am_Augustaplatz_Kleine_Angsthasen
null

Kleine Angsthasen

DER BESUCH BEIM ZAHNARZT –
KINDER FASSEN SPIELERISCH VERTRAUEN

Der Zahnarzt-Termin sollte nicht erst dann anstehen, wenn die Kinder Schmerzen haben oder Löcher zu sehen sind. Am Besten kommen Sie schon mal vorbei, wenn es kein akutes Problem gibt. Denn dann wird der Besuch beim Zahnarzt für die Kleinen sogar richtig aufregend: Wir putzen dem Kuscheltier die Zähne, der Zahnarztstuhl fährt hoch und runter und die vielen Geräte surren lustig. Erst wenn das Kind Vertrauen gefasst hat, schauen wir in den Mund und überprüfen den Zustand der Zähne. Bevor die Behandlung beginnt, erklären und zeigen wir dem Kind, was passiert. Unser geschultes Personal kennt zudem Ablenkungstricks für die kleinen Patienten. Die erste Früherkennungsuntersuchung steht bereits an, wenn der erste Milchzahn durchgebrochen ist. Auf diese Weise lernt Ihr Kind langsam die ungewohnte Umgebung der Zahnarztpraxis kennen und hat viel Zeit, sich einzugewöhnen.

ZAA_Bieber_02

Gehen Sie gern zum Zahnarzt?

Die Eltern haben beim Zahnarztbesuch eine wichtige Vorbildfunktion. Wenn Sie selbst entspannt und angstfrei in die Zahnarztpraxis kommen, überträgt sich das häufig auf das Kind. Und auch die zweimal tägliche Routine des Zähneputzens kann Ihr Kind von Ihnen lernen. Mindestens bis zum sechsten Lebensjahr, manchmal auch länger, sollten Sie nachputzen, damit die Zähne wirklich gründlich sauber werden. Tipps dazu – und zu einer zahngesunden Ernährung – geben wir Ihnen gern in unserer Praxis.

Footer_wavesOpacity