Passgenaue Keramik-Füllungen –
biokompatibel und unsichtbar

Mit Inlays werden Löcher gefüllt, die durch eine Kariesentfernung entstanden sind. Im Gegensatz zu den weichen Komposit-Füllungen (Kunststoff-Füllungen), die im Zahn ausgehärtet werden, bestehen sie aus festen Materialien wie z. B. Keramik oder Gold. Die zahnfarbenen Inlays aus Vollkeramik werden in einem unserer regionalen Partner-Zahnlabors passgenau für Sie angefertigt. Dabei bildet der Zahntechniker die Zahnoberfläche so genau nach, dass der versorgte Zahn vom Laien nicht mehr von natürlichen Zähnen zu unterscheiden ist. Vollkeramik ist biokompatibel und damit besonders verträglich. Wenn der umgebende Zahn gesund bleibt, sind Keramik-Inlays Jahrzehnte lang haltbar.