Die TAP-Schnarcherschiene - wir haben die Lösung für ihren ruhigen Schlaf

Sie leiden unter Schlafproblemen, Schnarchen oder wachen des Öfteren aufgrund von Atemaussetzern in der Nacht auf (Schlafapnoe-Syndrom)? Kopfschmerzen, Tagesmüdigkeit, Konzentrationsschwäche, depressive Verstimmungen, Impotenz, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, sogar Schlaganfälle und Herzinfarkte können die Auswirkung des Schlafapnoe-Syndroms sein.

Wie entsteht das Schnarchen?

Das Schnarchgeräusch entsteht dadurch, dass sich im Rachenraum alles verengt durch das Erschlaffen der Muskulatur im Schlaf. Der Hals verengt sich und die ganzen umliegenden Gewebe beginnen zu flattern. Dieses Flattern erzeugt das Schnarchgeräusch.

Das Schlafapnoe-Syndrom

Lautes Schnarchen deutet auf das Schalapnoe-Syndrom hin. Hierbei setzt die Atmung durch die Verengung der Atemwege aus und der Schlafende erwacht, da das Gehirn die Situation erkennt und durch eine unbemerkte Weckreaktion beendet. Grundsätzlich kann man sagen, dass Schlafapnoe-Betroffene eine reduzierte Lebenserwartung haben.

Die Lösung

Eine schnelle und einfache Lösung, ohne operative Eingriffe und langwierige Behandlungen, ist die TAP- Schnarcherschiene. Es werden lediglich Abdrücke ihres Ober- und Unterkiefers genommen und daraufhin wird ihre individuelle Kunstoffschiene erstellt. Sie tragen die Schiene während des Schlafens. Ihr Unterkiefer wird im Schlaf mit Hilfe der Schiene vorne gehalten, wodurch die Atemwege frei bleiben und das Schnarchen somit verhindert wird.

Die Vorteile einer Schnarcherschiene

Sie setzten und entnehmen die Schiene vor und nach dem Schlafen selbst. Sie ist individuell einstellbar und sorgt für einen hohen Tragekomfort aufgrund der vertikalen/lateralen Beweglichkeit. Eine gesunde und entspannte Atmung sorgt für einen ruhigen Schlaf und wird ihre geistige und körperliche Fitness steigern.