Effektive Zahnpflege –
für Kinder und Erwachsene

Bei Kindern gehört die Putzschule zum Prophylaxe-Konzept immer dazu. Aber auch Erwachsene erhalten bei uns ein individuelles Training zur richtigen Zahnpflege und Zahnerhaltung. Anlass kann sein, dass wir bestimmte Problemstellen erkennen oder dass sich die Mundsituation z. B. durch Zahnersatz geändert hat. In der Regel übernehmen unsere Dentalhygienikerinnen die persönliche Anleitung. Jeder Patient, der in unserer Praxis einen neuen Zahnersatz erhalten hat, bekommt automatisch eine kostenlose Hygieneeinweisung zur richtigen Pflege seiner neuen Zähne. Diese ist ein wichtiger Grundstein für einen langlebigen Zahnersatz.

Die Putzschule für Kinder

Kinder ab 6 Jahren erlernen in der Putzschule spielerisch das systematische Zähneputzen und Allerlei darüber, wie man seinen Zähnen Gutes tut. Sie können diese Leistung für Ihre Kinder einmal pro Halbjahr in Anspruch nehmen. Vor diesem Alter müssen Eltern die Zähne regelmäßig nachputzen, da die Kleinen motorisch noch nicht so zielgerichtet putzen können. Bei manchen Kindern ist das Nachputzen auch später noch sinnvoll. Ab zwölf Jahren spielt die Reinigung der Zahnzwischenräume eine wichtige Rolle. Außerdem brauchen Kinder mit festsitzenden Zahnspangen besondere Anleitung zur Pflege ihrer Zähne. Wir geben die richtigen Tipps – altersgerecht und mit Spaß.

Gezielte Zahnpflege für Erwachsene

Erwachsene erhalten von uns individuelle Tipps für die Zahnpflege zu Hause. Wenn beispielsweise Parodontitis entdeckt wird oder bei den Kontrollen bestimmte Problembereiche auffallen, zeigen Ihnen unsere Dentalhygienikerinnen genau, wie Sie mit gezielter Pflege selbst viel für Ihre Zähne tun können. Auch nach dem Einsetzen einer Brücke oder eines Implantats üben unsere Fachkräfte ausführlich deren effektive Reinigung mit Ihnen.